Chronik

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Köln wurde 1988 neu eingerichtet, das Gebäude der ehemaligen Plastischen Chirurgie entsprechend umgebaut und 1989 bezogen.

Zunächst war die Klinik mit 26 stationären Betten ausgestattet, wurde zwei Jahre später durch 14 tagesklinische Plätze erweitert und im Zuge der Anbauten wurde die stationäre Bettenzahl um weitere 14 Betten erhöht.

An die Klinik angegliedert sind das Psychotherapie-Ausbildungsinstitut für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (AKiP) sowie die Begegnungsstätte.


1988 Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde neu eingerichtet

1989 Klinik wurde umgebaut und bezogen

1994 Eröffnung der Villa Kunterbunt

2004 Erweiterung durch den Klinikanbau

2007 Eröffnung der integrativen Begegnungsstätte

2008 Erweiterung durch Neubau der Jugendstationen

2011 Umfangreiche Sanierung des Altbaus

2014 Eröffnung der Jugendlichen-Tagesklinik

2015 Klinikdirektorenwechsel: neuer Chefarzt ist Herr Univ.-Prof. Stephan Bender