Neurologie

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Neurologie / Förderung und Stiftung / ALS-Förderung

ALS-Förderung

Nass werden für einen guten Zweck

Schätzungsweise 6.000 bis 8.000 Patienten in Deutschland leiden an der bislang nicht heilbaren Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Die Krankheit befällt das motorische Nervensystem, welches für die Bewegung der Muskulatur zuständig ist.

In der Neurologie werden jährlich circa 30 ALS-Patienten stationär behandelt – doppelt so viele Betroffene werden ambulant betreut. Neben der Behandlung und Entwicklung von neuen therapeutischen Ansätzen werden den Patienten stets Möglichkeiten geboten, an den neuesten klinischen Studien teilzunehmen. Solche Studien sind notwendig, um den Fortschritt aus der experimentellen Forschung in die Versorgung betroffener Patienten zu bringen. Aus Solidarität mit den Patienten und als Aufruf mehr Forschung für alle seltenen Erkraknungen zu betreiben, haben Ärzte der Neurologie an der Ice Bucket Challenge mitgemacht.

Mehr zur ALS-Forschung an der Klinik und Poliklinik für Neurologie erfahren sie hier:

Wir forschen für ALS

Sie können unsere ALS-Forschung mit Ihrer Spende unterstützen:

Konto Inhaber: Universitätsklinikum Köln (AöR)
Bank
: Bank für Sozialwirtschaft Köln
BLZ:
370 205 00
Kontonummer:
815 00 00
Steuernummer:
223 5911 1092

IBAN: DE 04 3702 0500 0008 1500 00
BIC:
BFS-WDE 33XXX

Verwendungszweck:  3625 0023 41, ALS Forschung

 

 

 

201409_ice-bucket-challenge.jpg


2014-ice-bucket-challenge-neurologie.jpg