Patienten

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Neurologie / Patienten / Sozialdienst

Sozialdienst

soz

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdienstes, beraten und unterstützen Sie in Angelegenheiten der medizinischen und beruflichen Rehabilitation sowie der Nachsorge. Auch die Beratung und Unterstützung in psychosozialen, sozialen und wirtschaftlichen Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthalt in der Uniklinik stehen, gehören zu unseren Aufgaben. Wir organisieren die Leistungen, welche zur optimalen Weiterversorgung nach Ihrer Entlassung notwendig sind.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit des Sozialdienstes stehen Sie als Patient. Im Gespräch klären wir Ihre persönliche Fragestellung und ermitteln, an welcher Stelle Sie Unterstützungsbedarf haben. Wir informieren Sie über geeignete Hilfen, klären die Anspruchsvoraussetzungen und die Zuständigkeit der Kostenträger und sind Ihnen behilflich bei Antragstellungen und gegebenenfalls bei der Vermittlung an weiterführende Dienste und Einrichtungen. Bei Bedarf werden Ihre Angehörigen und Bezugspersonen miteinbezogen.

Zur optimalen Klärung ihrer Fragen und Anliegen, arbeiten wir mit vielen Partnern innerhalb und außerhalb der Uniklinik zusammen.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Zur Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an Ihre Teamärzte, das Pflegepersonal beziehungsweise die Case Manager oder Sie nehmen direkt mit dem Sozialdienst Verbindung auf.

wirfs_gertruda.jpg

Gertruda Wirfs
Telefon: +49 221 478-87505
Telefax: +49 221 478-87089
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
 

ott_franz.jpg

Franz Ott (Dipl.-Sozialarbeiter)
Telefon: +49 221 478-3351
Telefax: +49 221 478-87089
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

 

 

 

Annika Ahlbory (Dipl.-Sozialarbeiterin & Dipl.-Sozialpädagogin)
Telefon: +49 221 478-97786
Telefax: +49 221 478-97856
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Weiterführende Infos:
Sozialdienst der Uniklinik Köln